Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH

Made in Germany und die Anforderungen Asiens

Über 80 Unternehmer besuchten am 19. September 2012 das Paderborner Traditionsunternehmen Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH zu einem Informationsaustausch über die besonderen Bedingungen des asiatischen Marktes. Eingeladen dazu hatten der Geschäftsführer des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft Udo Wiemann und die deutsche Gesellschaft für Qualität, vertreten durch Klaus-Oliver Welsow.

Nach der Begrüßung durch Dr. Cord Schmidthals, Geschäftsführer der Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH, kamen die Asienkenner Guido Berger (Produktmanagement GmbH aus Rheda-Wiedenbrück) und Klaus-Peter Bröker, Leiter Qualitätsmanagement Gebrüder Lödige, zu Wort. Während Berger einen Impulsvortrag dazu hielt, dass es unbedingt notwendig sei, Kultur und Wesen Asiens zu kennen, bevor man mit asiatischen Geschäftspartner verhandelt, wurde im Vortrag von Klaus-Peter Bröker klar, dass der Zugang zum asiatischen Business durchaus von Protektionismus geprägt sein kann.

Der anschließende Firmenrundgang gab interessante Einblicke in den hohen Stand der Qualitätsnormen und Standards im Unternehmen Gebrüder Lödige. Alle Teilnehmer der Veranstaltung waren sich einig, Weltmarktführer kann man nur durch hohe Qualitätsvorgaben werden.

V.l.n.r.:
Klaus-Peter Bröker, Leiter Qualitätsmanagement Lödige
Dr. Cord Schmidthals, Geschäftsführer Lödige
Udo Wiemann, Geschäftsführer BVMW
Klaus-Oliver Welsow, Deutsche Gesellschaft für Qualität
Guido Berger, Produktmanagement GmbH

+49 (5251) 309-0
Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH
Willkommen bei Lödige